Arbeitstreffen zur Kooperation

Vertreter des Bundesmodellprojekts „Werksschule Sophisticated People“ trafen sich vergangenen Dienstag in den Räumen der Berliner Hilfeeinrichtung DRUGSTOP des KARUNA e.V., um sich über den Stand des Projekts auszutauschen und gemeinsam die nächsten Schritte der Kooperation zu planen. Zusammen mit den Kollegen von Streetwork Gera e.V., Treberhilfe Dresden e.V., Basis & Woge aus Hamburg sowie den Designerinnen von Sophisticated People wurden Themen wie Labelling, Akquise, Promotion und kreative Ausrichtungen besprochen und Unikate aus den Werkstätten der einzelnen Einrichtungen präsentiert. KARUNA e.V. freut sich bereits auf das nächste Treffen in Dresden und wünscht den Jugendlichen weiterhin viele produktive Stunden beim Fertigen der Kleidungsstücke und Accessoires!

20141010_114817

KARUNA-Delegation derzeit in Vietnam…

Planungstreffen der Mitarbeiter von t.info & KARUNA in Vietnam. Ein Jugenddorf soll enstehen, eine Nähwerkstatt, eine Tischlerei…ein Social-Work-Travel Projekt, ein Lernsystem der sozialen Arbeit, ein Parcours zur Alkohoprävention u.a. Wir werden um Ünterstützung bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit bitten. Ein Kooperation schrauben von t.info Vietnam und KARUNA International-Deutschland.
Link…

Einladung zu einem Pressegespräch

fb.illu

Anlässlich der Förderung des Programms „Landeinwärts in Brandenburg“ für benachteiligte Jugendliche aus Deutschland durch die international tätige Drosos Stiftung aus Zürich, möchten wir Sie einladen, am 10.2.2015 um 13.00 Uhr im Justus Delbrück Haus | Akademie für Mitbestimmung Bahnhof Jamlitz (15868 Jamlitz, Am Bahnhof 1) an einem Pressegespräch teilzunehmen.

Es werden anwesend sein:
Tobias Lengsfeld, Leiter Abteilung Europa der Drosos Stiftung; Thomas Villmow, Programmverantwortlicher Deutschland der Drosos Stiftung; Herr Carsten Saß Dezernent für Bildung, Kultur, Jugend, Gesundheit und Soziales im Landkreis Dahme-Spreewald; Amtsdirektor Amt Lieberose/Oberspreewald Herrn Bernd Boschan; Herr Götze, Bürgermeister Jamlitz; Pfarrerin Brusch, Kirchengemeinde Lieberose und Land; Anett Quint, Leiterin des Justus Delbrück Hauses | Akademie für Mitbestimmung des KARUNA e.V.; Jörg Richert, Geschäftsleitung KARUNA e.V. und Jugendliche des Justus Delbrück Hauses
Das Justus Delbrück Haus | Akademie für Mitbestimmung Bahnhof Jamlitz fördert seit mehreren Jahren besonders benachteiligte Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet zu Themen der Demokratiebildung. Sie lernen in der Akademie für Mitbestimmung, sich in die Belange der Gesellschaft einzumischen, öffentlich Wort zu ergreifen, sich für sich und andere einzusetzen und so die Demokratie in Deutschland zu stärken. In 2013 und 2014 haben hier über 500 Jugendliche aus Notschlafstellen und anderen Jugendhilfeeinrichtungen an Bildungsseminaren teilnehmen können. Diese bislang einzigartige Bildungseinrichtung in Deutschland konnte durch Förderungen der Walter Blüchert Stiftung und durch Aktion Mensch entstehen.
Mit dem durch die Drosos Stiftung geförderten Programm „Landeinwärts in Brandenburg“, wird es nun für Jugendliche möglich, bis zu einem Dreivierteljahr im Justus Delbrück Haus | Akademie für Mitbestimmung zu wohnen, zu lernen und neue Lebensperspektiven zu entwickeln. Das Programm „Landeinwärts in Brandenburg“ der Drosos Stiftung schließt an den Bildungsseminaren, die durch die Walter Blüchert Stiftung gefördert werden, an und trägt einem großen Bedürfnis junger Menschen in Deutschland Rechnung, die unter besonders schlechten familiären Bedingungen aufwachsen. Das Programm „Landeinwärts in Brandenburg“ eröffnet bis zu 20 Jugendlichen pro Jahr Perspektiven auf dem Land, stärkt sie emotional, lässt sie gesunden und teilhaben am Leben in der ländlichen Gemeinde und in der Akademie selbst. Gefestigt, gesunder und selbstbewusster entstehen neue Lebensperspektiven, die bis dahin unmöglich schienen. Durch die umfassende Förderung der Drosos Stiftung kann der ehemalige Bahnhof Jamlitz weiter ausgebaut werden und es entstehen in der Region Arbeitsplätze zur Umsetzung des Programms „Landeinwärts in Brandenburg“.
Die intensive Zusammenarbeit mit der Drosos Stiftung startet am 01.02.2015 und ist auf drei Jahre angelegt.

Kontakt: Jörg Richert, Geschäftsführer KARUNA e. V. | 0177 22 18 432 | karunaberlin@t-online.de

Presseeinladung download

Zukunft für Jugendliche und Kinder in Not Int. e. V.