Gründerversammlung

Am 17. September 2016, um 13.00 in Berlin-Buch (Einlass 12:00), im Haus 34, auf dem Gelände des Ludwig Hoffmann Quartier ist es soweit: Gemeinsam wird die KARUNA Sozialgenossenschaft mit Familiensinn gegründet und Sie sind herzlich eingeladen! (Nebenstehend, unter “Aktuelles” finden Sie genauere Angaben zur Gründung)

Kommen Sie, werden Sie Mitglied oder kommen Sie auch nur so, um mit uns feierliche Stunden zu verbringen. Die KARUNA Sozialgenossenschaft wird Menschen versammeln, die gemeinsam mit benachteiligten Jugendlichen auf Augenhöhe an Zukunftsprojekten arbeiten werden. Diejenigen Einrichtungen des KARUNA e.V., die einen hohen Mitbestimmungscharakter tragen, werden dann Schritt für Schritt in die Genossenschaft übergeleitet. Die KARUNA Sozialgenossenschaft wird echte, auch strategische Mitbestimmung der Jugendlichen innerhalb der Genossenschaft möglich machen und sie zusammenbringen mit anderen Menschen, unabhängig von Alter und Status, die gemeinsam mit den „Draussenkindern“ eine Gemeinschaft mit Familiensinn bilden.

Köpfe2

So eine KARUNA Genossenschaft wird von ihren Mitgliedern repräsentiert und vertreten. Zugleich braucht es einen Aufsichtsrat. Für ihn werden sich Susanna Krüger, Geschäftsführerin und Vorstand von Save the children Deutschland und weitere zwei Personen (werden dieser Tage öffentlich gemacht), so wie Hanna Adler (17) und Laura Bergner (18) als Beraterinnen des Aufsichtsrates und des Vorstandes zur Wahl stellen. Für den Vorstand stehen Annegret Spelleken, Expertin für Entwicklungszusammenarbeit und Jörg Richert, Geschäftsführer von KARUNA e. V. zur Verfügung.

Eine Gemeinschaft ist das Ziel, in der man gern sein Leben lang Mitgestalter ist! Für diese Idee hat sich auch die Schauspielerin Stefanie Stappenbeck begeistert. Sie wird eine der ersten Mitgründerinnen sein und steht als Botschafterin der Genossenschaft zur Seite. Haben auch Sie, hast Du Interesse, der solidarischen Sozialgenossenschaft beizutreten?!

Ihre Fragen und Anregungen gern an Jörg Richert
karunaberlin@t-online.de
0177 22 18 432

Gesucht für Bundesfreiwilligendienst

Das Büro der Jugendinitiative MOMO – Voice of disconnected Youth, für entrechtete Jugendliche in Berlin und Brandenburg sucht dich!
Komm in den Bundesfreiwilligendienst!

Du stehst mit einem Bein auf der Straße, willst oder bist von zu Hause weg?
Du findest die Jugendhilfe ungerecht?
Kein Job, Keine Schule, keine Zukunft?

Setz Dich ein, damit wir von der Politik gehört werden!

Wir treffen die Ministerin, wir organisieren Konferenzen, gehen in den Bundestag, wir reden mit der Presse und dem Fernsehen, gehen ins Ausland und helfen Geflüchteten.

Mach mit! Sei dabei!

Du fühlst dich angesprochen, bist oder wirst bald 18 Jahre?!

Bei uns bist Du sozialversichert und erhältst ein monatliches Taschengeld.

Melde dich! Ruf uns an!
Tel: 015904482767
Tel: 030 67061130
email: momo@karuna-ev.de
gruppenbild

Praktikant/Praktikantin ab sofort gesucht

PraktikantIn ab sofort gesucht

Du suchst eine neue Herausforderung und die Gelegenheit ein neues Berufsfeld kennen zu lernen? Du hättest Freude in der Arbeit und im Umgang mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen? Dann bist Du bei uns richtig!

KARUNA e.V.  –   sucht einen Praktikanten, eine Praktikantin für die Einrichtung BLEIBE c/o Albert-Schweitzer Stiftung Haus Straßburg, Bahnhofstraße 16  in 13129 Berlin. Unsere neu im April 2016 gestartete Intensivbetreuung  die BLEIBE, betreut bis zu 10 unbegleitete minderjährige Geflüchtete rund um die Uhr, also 24h. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Dich.

Du übernimmst folgende Aufgaben

  • Unterstützung der Betreuer im Tagesgeschäft u.a. bei der
  • Beschäftigung mit den Jugendlichen
  • Begleitung zu Behörden, Ämtern und med. Diensten
  • Einhaltung er allgemeinen Ordnung und Sauberkeit
  • Teilnahme an Teammeetings, Tagesausflügen und Ferienfahrten

und bringst dafür vorzugsweise folgende Qualifikationen ein:

  • Freude an der Arbeit im Team und mit Jugendlichen
  • Persönliche Kompetenz und Offenheit für interkulturelles Leben
  • Engagement für die Aufgaben in der BLEIBE
  • Verantwortungsbewusstsein und Selbstmanagement
  • Vorzugsweise, nicht zwingend erforderlich zukünftig Interesse an der Arbeit als ErzieherIn/ SozialarbeiterIn

Wir bieten Dir:

  • Einblick in die Aufgaben eines sozialen Berufs
  • Stärkung Deiner sozialen Kompetenz
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen, motivierten, jungen Team

Wenn Du Interesse hast, KARUNA e.V. insbesondere die Arbeit der BLEIBE kennen zu lernen und Dich hier gern engagieren möchtest, freuen wir uns auf Deine Bewerbung. Gern nehmen wir auch Bewerbungen lebens,- und berufserfahrener Menschen an, die die genannten Voraussetzungen erfüllen.

Bitte sendet Euren Lebenslauf  unter Angabe der frühestmöglichen Arbeitsaufnahme ausschließlich an:
cathleen.klawitter@karuna-ev.de. Fragen beantwortet Dir gern das Team der BLEIBE und vorzugsweise unsere Einrichtungsleiterin Frau Klawitter, Tel.: 030 – 857 34 301 und unter der Mobilfunknr. 01590 – 445 49 49 zwischen 9.00 Uhr-16.00 Uhr.

Wir freuen uns auf Dich!

Stellenausschreibungen Nachtdienst BLEIBE

Nachtdienstler/Innen ab sofort gesucht

Du suchst eine neue Herausforderung und/oder die Gelegenheit für einen Zuverdienst? Du hättest Freude in der Arbeit und im Umgang mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen? Dann bist Du bei uns richtig!

KARUNA e.V.  –   sucht Nachtdienstler/Innen für die Einrichtung BLEIBE c/o Albert-Schweitzer Stiftung Haus Straßburg, Bahnhofstraße 16  in 13129 Berlin. Unsere neu im April 2016 gestartete Intensivbetreuung  die BLEIBE, betreut bis zu 10 unbegleitete minderjährige Geflüchtete, d.h. die Jugendlichen werden rund um die Uhr, also 24h betreut. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für ca. 1 bis 3 Mal im Monat zuverlässige und freundliche Kräfte für den Nachtdienst. Die Arbeitszeit ist von 20:00 Uhr bis 08:30 Uhr bis max. 10.30 Uhr.  

Du übernimmst folgende Aufgaben

  • Abstimmung mit dem Tagesdienst (Übergabe)
  • Beschäftigung mit den Jugendlichen bis max. 22.00 Uhr
  • Nachtruhe
  • Weckdienst
  • Abstimmung mit dem Tagdienst (Übergabe)

und bringst dafür vorzugsweise folgende Stärken ein:

  • Freude an der Arbeit im Team und mit Jugendlichen
  • Persönliche Kompetenz und Offenheit für interkulturelles Leben
  • Engagement für die Aufgaben in der BLEIBE
  • Verantwortungsbewusstsein und Selbstmanagement
  • Vorzugsweise, nicht zwingend erforderlich Erfahrung als ErzieherIn/ SozialarbeiterIn

Wir bieten Dir:

  • Einblick in die Aufgaben eines sozialen Berufs
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen, motivierten, jungen Team
  • und natürlich einen Schlafplatz im Büro mit Wasch,-Duschgelegenheit

Wenn Du Interesse hast, KARUNA e.V. insbesondere die Arbeit der BLEIBE kennen zu lernen und Dich hier gern engagieren möchtest, freuen wir uns auf Deine Bewerbung. Gern nehmen wir auch Bewerbungen lebens,- und berufserfahrener Menschen an, die die genannten Voraussetzungen erfüllen.

Bitte sendet Euren Lebenslauf  unter Angabe der frühestmöglichen Arbeitsaufnahme ausschließlich an:
cathleen.klawitter@karuna-ev.de.
Fragen beantwortet Dir gern das Team der BLEIBE und vorzugsweise unsere Einrichtungsleiterin Frau Klawitter, Tel.: 030 – 857 34 301 und unter der Mobilfunknr. 01590 – 445 49 49 zwischen 9.00 Uhr-16.00 Uhr.

Wir freuen uns auf Dich!

 

drauss

KARUNA sucht….

…zwei junge oder jung gebliebene, dynamische Schnelldenker*innen, die einen Hang zum eigenverantwortlichen, strukturierten Arbeiten haben. Eure Aufgabe wird es sein, uns bei der Umsetzung von DRAUSSENKINDER HILFEFINDER, der mobilen Webseite für Straßen- und Flüchtlingskinder, einem Gewinner der diesjährigen Google Impact Challenge, zu unterstützen. Interesse? Dann sendet euren Lebenslauf zusammen mit einem kurzen Anschreiben an menges@karuna-ev.de.
Wir freuen uns auf eure Bewerbung!
screenshot

https://www.youtube.com/watch?v=CsztEqN3WFA

csm_1025517449_fd18ead133

Schüler unterstützen Justus Delbrück Haus

Die “Märkische Oderzeitung” schreibt:

Geld für Straßenkinder und Dorfverschönerer

Beeskow/Sauen (MOZ) Schüler der Klassen 10a und 10b des Beeskower Rouanet-Gymnasiums haben dem Justus-Delbrück-Haus in Jamlitz einen Scheck in Höhe von 676 Euro überreicht. Das Geld stammt aus dem Benefiz-Weihnachtskonzert, das die Schüler organisiert hatten. Die Leiterin des Justus-Delbrück-Hauses, Anett Quint, bedankte sich bei den Schülern für deren Engagement. Die Einrichtung kümmert sich um Straßenkinder, die unter Drogensucht leiden, Gewalt erfahren mussten oder aufgrund familiärer Probleme aus dem sozialen Raster gefallen sind. Drei betroffene junge Erwachsene berichteten den Gymnasiasten von ihrem Lebensweg und ihren Erfahrungen in der Jamlitzer Einrichtung…..
Ganzen Artikel lesen….

Zukunft für Jugendliche und Kinder in Not Int. e. V.