Archiv der Kategorie: + + + K A R U N A – N e w s + + +

Hilfseinsatz in Griechenland

Erster Tag des 8tägigen Hilfseinsatzes von Mitgliedern der Jugendorganisation MOMO The Voice of Disconnected Youth und KARUNA-Mitarbeitern in einem Flüchtlingslager nahe Thessaloniki, in der griechischen Ortschaft Karamanlis. Hier leben 600 Flüchtlinge unter miserablen Bedingungen. „Die Mitgliederstaaten der Europäischen Union sollten sich schämen, tausende Menschen auf der Flucht vor Terror und Krieg so menschenverachtend zu behandeln.“

Lernparcours zum Thema Flucht und Heimat

Liebe Schüler*innen, liebe Pädagog*innen!

Allein 2015 sind 65 Millionen Menschen weltweit geflohen vor Hunger, Verfolgung und Krieg. Deutschland hat wie kein anderes europäisches Land hunderttausende Menschen aufgenommen. Inzwischen sind einige Monate vergangen. Die ersten aufgenommenen Kinder sind mittlerweile Schüler*innen in unseren Schulen. Im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung hat KARUNA Zukunft für Kinder und Jugendliche in Not e. V. den Lernparcours NEBENanders für Schüler*innen ab der Klassenstufe 5 zum Thema Flucht und Heimat entwickelt. Er wird moderiert von Jugendlichen im Bundesfreiwilligendienst.
Wir laden Euch und Sie herzlich ein, den Lernparcours NEBENanders
zu besuchen!

Anmeldungen unter:
momo@karuna-ev.de
Tel.: 030 67 06 11 30 | Mobil: 0159 04482767
Bürozeiten wochentags 9 – 15.30 Uhr

*Für Schüler*innen und Pädagog*innen im Jahr 2016 kostenfrei!

Einladung mit Wegbeschreibung hier

Beitragsbild: Zaatari, eines der weltgrößten Flüchtlingslager im Libanon

ERKLÄRUNG

Öffentliche Erklärung zum Anschlag auf die Dokumentationsstätte in Jamlitz Lieberose

Wir, die Mitglieder von MOMO Voice of disconnected Youth, das Justus Delbrück Haus I Akademie für Mitbestimmung Bahnhof Jamlitz und KARUNA Zukunft für Kinder und Jugendliche in Not International verurteilen den erneuten Anschlag auf die Dokumentationsstätte zum Gedenken und Erinnern an die Opfer des Faschismus. Die Dokumentationsstätte ist für uns ein wichtiger Bestandteil und Bezugspunkt unserer Demokratiebildungsarbeit in Jamlitz und in anderen Teilen der Bundesrepublik. Dieser Ort, mit seiner Erinnerungskultur, an der wir aktiv mitwirken macht uns deutlich, wohin sich eine Gesellschaft entwickeln kann, wenn sie ihre demokratischen Verhältnisse nicht zu verteidigen weiß. Der erneute Anschlag beschädigt das Ansehen der Opfer und der hier lebenden Bevölkerung.
Das Außenlager Lieberose des KZ Sachsenhausen in Jamlitz wurde 1943 errichtet. 10.000 Häftlinge mussten hier unter mörderischen Bedingungen Zwangsarbeit leisten, die meisten waren jüdische Mitbürger. Viele von ihnen wurden auch nach Ausschwitz deportiert und getötet. 1945 hat die SS 1342 kranke Häftlinge erschossen. Wir werden mit den Jamlitzern und Lieberosern alles dafür tun, die Erinnerungskultur vor Ort zu stärken und noch vielfältiger zu gestalten. Gemeinsam mit der evangelischen Gemeinde Lieberose und den Anwohnern planen wir dazu ein Fest der Demokratie.

MOMO Voice of disconnected Youth
KARUNA International
Justus Delbrück Haus I Akademie für Mitbestimmung Bahnhof Jamlitz