GEMEINSAME PRESSEINFORMATION

  • IKK Brandenburg und Berlin (IKK BB)
  • Jungagiert e.V.
  • KARUNA prevents
  • Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin (LAGeSo)

 „Rauchen mit Köpfchen“ – Was Jugendliche zu „Shisha“ wissen sollten

(Berlin, 15.02. 2021) Seit dem 3. Februar ist es online: „Rauchen mit Köpfchen“, das Aufklärungsvideo rund um das Shisha-Rauchen, entwickelt und produziert von Jugendlichen für ihre Altersgenoss*innen. Das Video ist Bestandteil der gemeinsamen Präventionskampagne der Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin (IKK BB), dem Verein jungagiert e.V., des Landesamts für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) sowie KARUNA prevents.

Mit dabei ist der Sänger und Youtuber Danergy:  Er sorgt im Clip für den lockeren Einstieg ins Thema. Wegen der Corona-Pandemie fand der dreitägige Video-Workshop digital statt: Sechs junge Berliner und Brandenburger Auszubildende diskutierten ihre Ideen zum Stichwort Shisha:Herausgekommen ist ein jugendgerechtes, buntes Community-Video, begleitet von praxisnahen Blogbeiträgen, einem Quiz und interaktiven Info-Stories mit Animationen.

Das Video „Rauchen mit Köpfchen“ ist im Themenspezial #abdampfen

auf www.we-like.com/abdampfenund auf dem Youtube-Kanal von Danergy, mit bereits über 20.000 Aufrufen, zu finden.

 Warum das Thema Shisha?

Das gemeinsame Rauchen von Shishas ist eine beliebte Freizeitaktivität. Gesundheitliche Risiken und das vorhandene Abhängigkeitspotenzial von Shisha-Tabak und dessen Inhaltsstoffen wird allerdings oft vernachlässigt.

„Zusammen mit verschiedenen Akteuren hat die IKK BB eine Vielfalt präventiver Ansatzpunkte erkannt, um junge Menschen altersgerecht mit einem Aufklärungsprojekt zum Shisha-Rauchen zu erreichen. Wir fördern und begleiten die Kampagne Rauchen mit Köpfchen daher gern vor dem Hintergrund der Prävention und Gesundheitsförderung in Lebenswelten“, begründet Victoria Bogedain, Projektverantwortliche im IKK BB-Präventionsteam, das Engagement der IKK BB im Projekt. 

Zu den Risiken beim Shisha-Rauchen gehört auch die Gefahr von Kohlenmonoxidvergiftungen. So informierte das Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales bereits 2018 in der Shisha-Kampagne „Lüften statt vergiften!“ zu dem giftigen Gas. Kohlenmonoxid entsteht in geschlossenen, schlecht gelüfteten Räumen beim Verbrennen der Kohle und kann zu akuten gesundheitlichen Notfallsituationen führen. 

 Darum geht es in der „Shisha“-Kampagne:

Ziel der mit dem Video startenden Kampagne ist es, wichtige Präventionsbotschaften rund um das Shisha-Rauchen aufmerksamkeitsstark an die jugendlichen Zielgruppen zu vermitteln. „Die entwickelten Elemente und digitalen Angebote des Projektes erreichen Jugendliche und junge Erwachsene direkt in ihren Lebenswelten. Sie vermitteln Wissen und klären gleichzeitig über Risiken der Wasserpfeife auf. Das Ganze in jugendgerechter Form und Sprache, aber ohne erhobenen Zeigefinger,“ erläutert Ronny Türk, Vorstandsmitglied des jungagiert e.V., das pädagogische Konzept des Projekts.    

Geplant ist, die digitalen Angebote des Projektes mit passenden Live-Angeboten für Jugendliche zu verknüpfen, sobald Präsenzveranstaltungen wieder möglich sind. Linda Kröger vom außerschulischen Lernort für Suchtprävention KARUNA prevents beschreibt: „Seit über dreizehn Jahren bieten wir erfolgreich vielfältige Präventionsveranstaltungen für Schüler*innen an. Das Thema Shisha-Rauchen wird immer relevanter. Darum sind wir froh, Teil der Kampagne zu sein und unseren Tabak-Parcours um eine Shisha-Station zu bereichern.“.

Nähere Informationen zum Projekt „Shisha-Rauchen“ und zu den einzelnen Bestandteilen der Kampagne finden Sie auf der Webseite: www.we-like.com/abdampfen.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung:

 Pressekontakte

IKK Brandenburg und Berlin (IKK BB)                                         
Gisela Köhler,
Tel.: (0331) 64 63 160

Jungagiert e.V.                                                                                
Ronny Türk, Tel.: (030) 55578636

KARUNA prevents                                                                          
Linda Kröger, Tel.: (030) 55153360

pädagogisches personal für EInrichtung Bleibe gesucht

Zur sofortigen Unterstützung unseres jungen, dynamischen Teams suchen wir für die Einrichtung BLEIBE in Berlin-Blankenburg pädagogisches Personal

KARUNA e.V. arbeitet seit fast 30 Jahren mit Kindern und Jugendlichen aus schwierigen Lebenslagen mit dem Ziel von sozialer Teilhabe entkoppelte junge Menschen aufzufangen und Ihnen einen Weg zurück zu gesellschaftlicher Teilhabe zu ermöglichen. Hierzu gehören auch minderjährige unbegleitete geflüchtete Jugendliche.

Die Bleibe ist eine Wohngruppe mit einer 24h Intensivbetreuung nach § 34 SGB VIII für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge zwischen 12 und 18 Jahren. Wir arbeiten nach sehr individuellen Ansätzen, die auf die jeweiligen Bedürfnisse der Jugendlichen zugeschnitten sind. Beziehungsarbeit ist unser wichtigstes Instrument, um die Jungen zu erreichen und die Weichen für ihre Zukunft stellen zu können. 

Qualifikationsanforderung/Voraussetzung:

  • Abschluss in einem sozialpädagogischen oder erzieherischen Bereich
  • Berufserfahrung mit Jugendlichen und deren Hilfenetzwerken erwünscht / von Vorteil
  • Aufgeschlossenheit und Flexibilität
  • Großes Interesse an der Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Notsituationen

Wir bieten:

  • Fall- und Teamsupervision
  • eine variable Stundenzahl mindestens jedoch 30h die Woche, mit Wochenend- und Schichtdienst
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitbestimmung und Gestaltung 
  • Eine langfristige berufliche Perspektive in einem Träger mit 30-jähriger innovativer Vereinsgeschichte und einem modernen reformpädagogischen Bildungsverständnis

Wir freuen uns über Deine Bewerbungsunterlagen per E-Mail an:

p.koebbel@karuna-ev.de

Weitere Informationen zu uns findest Du unter

www.karuna-ev.de und https://www.karuna-ev.de/bleibe/.

Pädagogsches Fachpersonal gesucht

Montessori-Kinderhaus „Sternenwiese“ Berlin-Pankow sucht pädagogisches Fachpersonal

mit einer Wochenarbeitszeit von 30, 35, 40 Stunden oder nach Vereinbarung.

Das Montessori-Kinderhaus Sternenwiese ist eine integrative Kindertageseinrichtung mit 60 Kindern und besteht aus einem jungen, motivierten Team. Der Standort im Stadtteil Pankow ist sehr zentral nahe dem S+U-Bahnhof Pankow gelegen und verfügt über einen schönen Außenbereich.

Das sollten Sie mitbringen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Erzieher*in, Integrationserzieher*in, Sozialassistent*in, Heilerziehungspfleger*in oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Ein Montessori-Diplom oder die Bereitschaft, eine berufsbegleitende Montessori-Ausbildung in Berlin zu beginnen

Das bieten wir Ihnen:

  • Ein inspirierendes Arbeitsumfeld jenseits von Routinen und starren Strukturen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitbestimmung und Gestaltung in allen Belangen des Kinderhauses
  • Eine langfristige berufliche Perspektive in einem Träger mit 30-jähriger innovativer Vereinsgeschichte und einem modernen reformpädagogischen Bildungsverständnis

Arbeitszeit:

Teil- oder Vollzeit

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Bitte per E-Mail an:

Gabriela Schützler (Geschäftsführerin), gl@karuna-ev.de

Susann Pohlmann (Einrichtungsleiterin), sternenwiesenkinder@gmail.com

Weitere Information unter:
www.montessori-kinderhaus-pankow.jimdo.com

STellenangebot Koordinator/IN Garten Lieberose

Stellenangebot:
Betriebskoordinator/Teamkoordinator (m/w/d)
KARUNA Garten Lieberose

Der KARUNA Garten Lieberose ist ein soziales Gartenprojekt, welches Menschen mit gebrochenen oder nicht vorhandenen Erwerbsbiografien besseren Zugang zu beruflicher Orientierung und Erfahrung ermöglicht. Wir arbeiten solidarisch und gemeinschaftlich. Jeder kann im Rahmen seiner Möglichkeiten mitmachen. Entscheidungen über das Anbaugemüse, die Ernte, die Arbeitsteilung, Investitionen etc. werden gemeinsam getroffen. Durch die Mitarbeit am KARUNA Garten sollen Selbstbevollmächtigungserfahrungen gemacht, Fähigkeiten und Kompetenzen erweitert und Perspektiven für eine berufliche Zukunft in der Region aufgebaut werden.
Das Modellprojekt wird durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg gefördert. Das Ziel ist es, einen dauerhaften Betrieb aufzubauen.


Für die Koordination der Teilnehmenden/Mitarbeitenden vor Ort suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Teamkoordinator / eine Teamkoordinatorin.

Der Teamkoordinator hat die Aufgabe, die Organisation der täglichen Aktivitäten und Arbeitsprozesse zu unterstützen. Er/sie plant und organisiert die Aufgabenverteilung in und um den Garten und erklärt die Arbeitsschritte bei Bedarf und sorgt dafür, dass die gemeinsam entwickelten Ziele erreicht werden können.


Der Teamkoordinator/die Teamkoordinatorin versteht sich als Unterstützung für den oft ersten Einstieg der Teilnehmenden in einen geregelten Arbeitsalltag und stärkt sie in der Entwicklung ihrer Fähigkeiten. Dabei fördert er/sie gemeinschaftliche Entscheidungsfindungen und unterstützt die Eigeninitiative.
Zudem arbeitet der Teamkoordinator/die Teamkoordinatorin im Betrieb mit insbesondere bei Anzucht, Anpflanzung, Pflege und Ernte von Gemüsefrüchten, Bearbeitung der Böden nach jahreszeitlichem Ablauf, Mähen, Düngen und Pflegen von Pflanzen und unterstützung bei den baulichen Vorhaben (Hochbeetbau, Geräteschuppen, etc.) sowie Transportarbeiten.
Als Ansprechpartner und Kontaktperson ist er/sie in den Öffnungszeiten des KARUNA Büros in Lieberose vor Ort und erreichbar für Besucher, Interessenten und das KARUNA Team. Er / Sie unterstützt beim Netzwerkaufbau in der Region und bei der Vermarktung der Produkte.

Was wir uns wünschen:

  • Organisatorisches Talent, Verlässlichkeit und Kommunikationsstärke
  • großes Interesse an der Zusammenarbeit mit Menschen unterschiedlichster Lebenssituationen
  • Toleranz, Empathiefähigkeit und eine ruhige, selbstsichere Art
  • nach Möglichkeit: gärtnerische Erfahrung und Fähigkeiten (Abschluss keine Voraussetzung)
  • nach Möglichkeit: Führerschein Klasse B

Was wir bieten:

  • eigenverantwortliche und mitgestaltende Arbeit an einem sinnvollen sozialen Projekt mit Leuchtturmcharakter
  • Bezahlung und Urlaub in Anlehnung an öffentliche Tarife
  • Flexible Arbeitszeit von 20-40 Stunden / Woche
  • Optional: Nutzung der Räume des Genossenschaftsbüros als Unterbringung vor Ort (nach Absprache) bzw. Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Die Stelle ist zunächst – unter Voraussetzung der Bewilligung der Mittel – befristet bis zum 30.09.2021. Eine Entfristung ist angestrebt.

Kontakt und Bewerbung:
bewerbung@karuna-sozialgenossenschaft.de

Stellenausschreibung für unser Montessori Kinderhaus Sternenwiese

ErzieherIn, 30-40 Stunden/Woche gesucht

Das Montessori Kinderhaus Sternenwiese sucht ab sofort, zur Verstärkung unseres Elementarbereiches in Berlin Pankow ein/e engagierte/n Erzieher/in mit Montessoridiplom bzw. der Bereitschaft dieses zu erwerben. Unser Kinderhaus hat eine Kapazität für 60 Kindern welche auf 3 Etagen, in einer schönen Stadtvilla, aufgeteilt sind. Hierdurch gelingt es uns sehr gut, eine schöne geborgene und liebevolle Atmosphäre für die Kinder zu schaffen. Wir selbst sind ein offenes, junges Team, das gerne noch viele Projekte und Ziele verwirklichen möchten. Im Vordergrund stehen hierbei auch gute Beobachtungen und Dokumentationen um alle Kinder bestmöglich zu unterstützen und zu fördern. Regelmäßig finden Teamcoachings und Supervisionen statt.

Kontakt:
Montessori-Kinderhaus Sternenwiese,
z.Hd. Leiterin: Susann Pohlmann,
Berliner Str. 128, 13187 Berlin
 sternenwiesenkinder@googlemail.com

Sozialarbeit*in/Erzieher*in gesucht für Wohngruppe mit jungen geflüchteten

Sozialarbeit*in/Erzieher*in oder ähnliche Qualifikation (w/m/d) gesucht für intensivbetreute Wohngruppe für junge Geflüchtete

Wir sind eine Wohngruppe für minderjährige/ jugendliche Geflüchtete mit 10 Plätzen und suchen Dich zur Verstärkung unseres Teams. Wir gehören zum KARUNA e.V. und hier findest du Infos zu unserer Einrichtung: https://cms.karuna-ev.de/bleibe/.
Die Stundenanzahl ist variabel, mindestens sollten es aber 30h pro Woche sein. Die Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten setzen wir voraus. Die Bezahlung entspricht den hohen Anforderungen.
Aufgrund der besonderen Anforderungen musst Du ein hohes Maß an Belastbarkeit mitbringen und in der Lage sein Konflikten zu begegnen, sie auszuhalten und zu lösen. Was die besonderen Anforderungen der Jugendlichen im Einzelnen sind können wir beim Kennenlernen besprechen.

Schicke Deine Bewerbung (kurz und ausdrucksstark) per Mail an:

bleibe@karuna-ev.de

Kontakt:
KARUNA e.V. „Die Bleibe“
bleibe@karuna-ev.de
030 857 343 01

Zukunft für Jugendliche und Kinder in Not Int. e. V.